Sardinien, da sind wir!

Neun Wochen nachdem Solea und Planado die Ostsee hinter sich gelassen haben, sind sie in Sardinien angekommen. Und was das für eine Ankunft war! Das dritte Reff im Grossegel und mit gereffter Fock passierten wir die Meerenge zwischen Korsika und Sardinien.

Wegen dem starken Mistral haben wir Schutz im Yachthafen von Portisco gesucht und wie es der Zufall will, haben wir in diesem Hafen unseren neuen Ausgangshafen gefunden. Freundlich, hilfsbereit, zahlbar, nahe Olbia und vorallem gleich neben den schönsten Buchten und Stränden von Sardinien!

Liebe Vereinsmitglieder, Segel- und Liegevelofreund

In weniger als einer Woche ist es soweit, und ihr seid herzlich eingeladen.

feiern wir mit Euch unsere wunderbare, nun sich dem Ende neigende Segel- und Velosaison 2016, die Rückkehr von Planado und Solea ins Mittelmeer und den Ausblick auf weitere spannende Abenteuer im neuen Jahr!

Bis 20 Uhr servieren wir Spaghetti Tricolore. Danach möchten wir mit Euch in Bild und Ton zurückblicken auf die Zeit im Norden und die Rückführung von Planado und Solea ins Mittelmeer. Wir würden uns freuen, möglichst viele von Euch begrüssen zu können! Eine Anmeldung, auch zum Essen, ist nicht notwendig.

Am Samstag, 19.11. im Badhüsli St. Johann Elsässerstrasse 2, 4055 Basel, ab 18 Uhr

Facebook Veranstaltung

Die Tage vergehen, mal langsamer und mal schneller. Wir kommen voran, mal mit idealem Wind und fätzigen Gennaker Sessions und manchmal halt mit Motor. 

Wir segeln an der spanischen und später an der portugiesischen Küste vorbei. 

Mehr Bilder und Text...

Seit anfangs September sind nun Solea und Planado auf dem Weg zurück ins Mittelmeer. Mit zwei grandiosen Meilentörns wurde in zwei Wochen die Strecke durch die ganze Nordsee bis nach Dieppe zurückgelegt. Und nun, drei Wochen nach dem Verlassen der Ostsee, warten wir in Brest auf ein geeignetes Wetterfenster, um die Biskaya zu durchqueren.

Mehr Text und Bilder

SAMSTAG – Als Letzte stosse ich noch zum Törn am 2. Juli und komme auch als Letzte in Flensburg im Hafen an. Zum Glück wartet der Rest der beiden Crews nicht auf mich, sondern auf die Wäsche, die noch trocknen muss. Dann, so gegen 19 Uhr geht’s los und wir segeln etwa eine halbe Stunde zur ersten Ankerbucht bei Sönderhav.

Mehr Text und Bilder

Wind und Wortkreationen auf unisport 2016

«Und, wie war es an Land?», fragt Skipper Mats die paar frisch geduschten Crewmitglieder, die gerade von der dänischen Kleinstadt zu den Schiffen zurückgepaddelt sind.

«Scheisse» tönt es aus dem Dingi. 

Mats nickt zufrieden in die Abendsonne. Er weiss es ja schon lange: Festland ist überbewertet. Nicht nur deswegen fühlt sich das Zurückpaddeln aufs Schiff immer ein bisschen wie Heimkehren an.

Weiterlesen

Fotos auf Facebook

Gerade beginnt die Segelsaison in Bremerhaven, wo die FOSvelos Gruppe Solea und Planado in Beschlag nehmen und diese in die Ostsee überführen. Noch eine letzte Saison werden sie da die dänische Südsee unsicher machen, bevor wir dann im Herbst die beiden Katamarane ins Mittelmeer zurückführen.

Bilder, Videos und Infos zu den letzten Segelmöglichkeiten in der Ostsee diesen Sommer findest du hier.

Solea mit neuem Segelkleid. Und was für eins...

Wir haben zwei neue Segel! Im letzten Mai Wochenende haben wir zu viert bei wunderbaren Bedingungen zum ersten Mal unser neues Grosssegel auf der Solea gesetzt. Wow! Mit Square-Top, passend zum neuen Bug. Gefertigt wurde das Segel in Bremen von unserem Skipper und neu auch Segelmacher Samuel Schwarz (Beilken Sails Bremen). Danke, Danke vielmals!

Die Freude ist riesig, Solea strahlt mit ihrem neuen Gross und Planado mit der neuen Fock. 

Herzlichen Dank an Swisslos-Fonds Baselland, welche mit ihrer finanziellen Unterstützung bei der Segelanschaffung das Fundament für viele weitere Segelerlebnisse gelegt haben.

Das neue Grosssegel mit Square-Top wird von unserem Segelmachermeister Samuel zum ersten Mal gesetzt

Eine Woche lang den Sommerbeginn auf unseren zwei sportlichen Segelkatamaranen Solea und Planado in der Dänischen Südsee geniessen. 

Und das zu einem unschlagbaren Preis von max. 950.- CHF all inkl. (Reise, Essen, Hafen usw.)

Infos und Anmeldung

Eine kalte aber produktive Revision in Bremerhaven

Der erste Morgen war zum aufstehen sehr hart. Der kleine Elektroofen, den wir für die Nacht im Rumpf installiert hatten war irgendwann ausgestiegen dementsprechend kalt war es geworden.

Weiter lesen

Das Ende unserer Segel-Saison ist mit dem alljährlichen Rückblicks-Fest im Badhüsli St. Johann friedlich eingeläutet worden. In vertrauter Runde haben wir mit Freunden, Segelneulingen, Wasserratten, FOSvelos-FahrerInnen und allen anderen über das letzte Jahr zurück geblickt. Es war ein Jahr des Um-, Ab-, und Aufbruchs, soviel steht fest!

Den vollständigen Rückblick, oder viel mehr Ausblick und was es mit dem neuen Katamaran auf sich hat könnt ihr euch hier anschauen.

Segeln in der Ostsee? Ist das nicht zu kalt, zu nass, zu stürmisch? Nach zwölf Jahren im Mittelmeer fröstelte es manche beim Gedanken an das neue Segelrevier im Norden. Doch an diesem Samstagnachmittag Ende August, als die TeilnehmerInnen des zweiten Unisport-Törns in einem Kopenhagener Yachthafen zusammentreffen, scheint die Sonne vom blauen Himmel und die Luft ist spätsommerlich warm. 

Ein Rückblick von Simon Jäggi

Auf unserer Facebook Seite findest du immer die aktuellsten Infos zu aktuellen Veranstaltungen und Projekten sowie spannende Bildergalerien.

Unterstützt von